Entgelttabellen für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) - Übersicht

Einkaufsvorteile im Internet Sie kaufen gerne Im Internet? Und sichern sich gerne Vorteile? Unter www.einkaufsvorteile.de finden Sie zahlreiche (Online)Shops bei denen man günstig und vorteilhaft einkaufen kann. Sie können bares Geld sparen!


Tarifrunde TV-Länder 2021 abgeschlossen (hier die wichtigsten Daten)

29.11.2021 Ergebnis für Landesbeschäftigte (TV-L):

Für die Gewerkschaften ein zufriedenstellendes Ergebnis nach schwierigen Verhandlungen

Nach schwierigen Verhandlungen haben die Gewerkschaften - unter Federführung von ver.di - ein Ergebnis im Tarifkonflikt für die Beschäftigten der Länder erzielt:

- 2,8 Prozent aber erst ab 01.12.2022
- plus eine steuerfreie Zahlung in Höhe von 1.300 Euro.

Die Beschäftigten im Gesundheitsbereich bekommen mehr Geld durch Erhöhungen der Zulagen.

In den Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) konnten die Gewerkschaften durchsetzen, dass die 1,1 Mio. Tarifbeschäftigten der Länder (außßer Hessen, die eigenständige Verhandlungen geführt haben) Anfang 2022 eine steuerfreie Zahlung nach den Corona-Regelungen in Höhe von 1.300 Euro erhalten.

Auszubildende, Praktikantinnen und Praktikanten sowie Studierende erhalten zur gleichen Zeit 650 Euro - ebenfalls - steuerfrei. Die monatlichen Entgelte von Auszubildenden, Praktikantinnen und Praktikanten sowie Studierenden werden ab Dezember 2022 um 50 Euro und im Gesundheitswesen um 70 Euro angehoben.

Die Übernahmeregelung für Auszubildende wird wieder in Kraft gesetzt.

Der Tarifabschluss hat eine Laufzeit von 24 Monaten (bis 30. September 2023).

>>>Mehr Infos und Stimmen zum Abschluss finden Sie hier 

 

02.11.2021: Auch die 2. Verhandlungsrunde der Tarifverhandlungen der Ländern bringen kein Ergebnis. ver.di kündigt Streiks im öffentlichwn Dienst an.

08.10.2021 Tarifrunde 2021 der Länder (TV-L): Erste Verhandlungsrunde ohne Ergebnis

30.08.2021: Tarifrunde Öffentlicher Dienst des Landes Hessen: Gewerkschaften fordern 5 Prozent mehr Gehalt, aber einen Mindestbetrag verdi Hessen fordert 5 Prozent mehr Gehalt, jedoch mind. 175 Euro. Für Auszubildende 100 Euro mehr sowie eine unbefristete Übernahme

26.08.2021: Tarifrunde Öffentlicher Dienst der Länder: Gewerkschaften fordern 5 Prozent mehr Gehalt, aber einen Mindestbetrag von 150 Euro


Tarifeinigung für den Bereich "Länder aus 2019"

TV-L aus 2019 >>>Tarifeinigung im öffentlichen Dienst der Länder

Die Einigung im Wortlaut (das Einigungspapier) 


 

Entgelttabellen für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

Hier finden Sie die wichigsten Entgelttabellen der deutschen Länder (TdL).

 

 

Entgelttabellen TV-Länder

 

PDF bzw. LINK

  TV-L Entgelttabelle Länder ab 01.11.2022 >>>TV-L Entgelt Länder
  TV-L Entgelttabelle Pflegekräfte
ab 01.11.2022
>>>TV-L Entgelt Pflegedienst
  TV-L Entgelttabellen Ärzte
ab 01.11.2022
>>>TV-L Entgelt Ärzte
  TV-L Entgelttabelle Sozial- und Erziehungsdienst ab 01.11.2022 >>>TV-L Entgelt Sozial- und Erziehungsdienst
  TV-L Entgelttabellen Lehrkräfte ab 01.11.2022 >>>TV-L Entgelt Lehrkräfte
  TV-L Ausbildungsvergütungen ab 01.11.2022 >>>TV-L Entgelt Auszubildende
  TVA-L Gesundheit ab 01.11.2022 >>>TVA-L Entgelt Gesundheitsberufe
  TV-L TV Prakt L Entgelte im Praktikum ab 01.11.2022 >>>TV-L Entgelt während des Praktikums
  TV Studierende TVL SöD
Entgelte während des Studium ab 01.11.2022
>>>TVL SöD
Entgelt während des Studiums ab 01.11.2022
     

Red 20220330

 

 

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz
www.tarifvertragoed.de © 2022